Evangelische Erwachsenenbildung Thüringen

"Bilde dich selbst, und dann wirke auf andere durch das, was du bist." WILHELM VON HUMBOLDT

virtuellOnline-SeminarLiteratur & Poesie

"Die Brautleute" (früher: Die Verlobten) von Alessandro Manzoni


24. Februar 2021  |  18.30 bis 21.00 Uhr

In der Literaturreihe AUSLESE

127. AUSLESE in einer virtuellen ZOOM-KONFERENZ

Dr. Sabine Gruber & Ralph Zade stellen vor "Die Brautleute" (früher: Die Verlobten) von Alessandro Manzoni

Die spannende Geschichte handelt von zwei einander versprochenen jungen Leuten, Renzo und Lucia, die heiraten wollen, aber von dem örtlichen Feudalherrn Don Rodrigo, der sein Auge auf Lucia geworfen hat, daran gehindert und verfolgt werden. Lucia findet zunächst Zuflucht in einem Nonnenkloster. Renzo wird bei einem Volksaufstand wegen zu hoher Brotpreise als politischer Aufwiegler verhaftet. Abenteuer und Verhängnisse in der Epidemie folgen... Aber werden sie sich wieder finden?

Die Moral lautet, „dass Unglück und Nöte zwar häufig kommen, weil man ihnen Grund zum Kommen gegeben hat, aber dass auch die vorsichtigste und unschuldigste Lebensführung nicht genügt, um sie sich fernzuhalten, und dass, wenn sie kommen, ob durch eigene Schuld oder nicht, sie durch das Vertrauen in Gott gemildert und für ein besseres Leben nützlich gemacht werden können." (Wikipedia) 

Dieser Klassiker der italienischen Literatur war auch für die italienische Einigungsbewegung und Sprachentwicklung sehr wichtig. Aktuell ist er wieder interessant, weil er vor dem Hintergrund der Pestepidemie in Mailand 1629/30 spielt - eine Parallele zur heutigen Pandemie in der Lombardei, die in Italien sehr deutlich gesehen wird.

Die zweite Fassung erschien 1827 und erhob ihren Autor auf Anhieb in den ersten Rang literarischer Berühmtheiten. Dank Goethes Fürsprache wurden gleich zwei deutsche Übersetzungen parallel in Auftrag gegeben. Die dritte Fassung ist von 1840-42.

Über die Bildschirmfreigabe auf Zoom werden beim Vortrag auch ein paar Bilder gezeigt.

Wir haben die gute Nachricht, dass in diesem neuen Jahr 2021 die AUSLESE nicht pausieren muss. Inzwischen haben wir nämlich dienstlich und privat an verschiedenen Videokonferenzen erfolgreich teilgenommen. Das hat uns - sowohl als Teilnehmende als auch als Moderatoren - sogar Spaß gemacht, von Wohnung zu Wohnung maskenfrei verbunden zu sein.

Unseres Erachtens spricht alles dafür, das auch hier zu praktizieren. Das AUSLESE-Format ist ja gut dafür geeignet.

Und es ist wirklich ganz einfach. Sie brauchen nur Ihren PC mit Internetanschluss. Ein paar Tage vorher bekommen Sie von uns eine Email mit einem Link, den Sie an dem Veranstaltungstag (24.02.2021) zwischen 18.30 und 19.00 Uhr anklicken und sich so einschalten. Dann können wir schon direkt in der ZOOM-Konferenz miteinander sprechen und eventuelle Fragen klären; notfalls auch über das Telefon. Bitte machen Sie mit - wir freuen uns darauf!

Referenten: Dr. Sabine Gruber & Ralph Zade

Wann? Mi, 24. Februar, 19 bis 21 Uhr (bitte ab 18:30 Uhr einwählen!)

Wo? virtuell via Zoom

Technische Voraussetzungen: PC mit Kamera und Mikrofon, möglichst mit Kopfhörern od. Headset, und stabile Internetverbindung

Den Zugang zur Videokonferenz erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung per E-Mail zugeschickt.

Jetzt anmelden:

DIE BRAUTLEUTE
127. AUSLESE

Wann? Mi, 24. Februar, 19 bis 21 Uhr

Wo? virtuell via Zoom

Kostenlos

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur für die Durchführung dieser Veranstaltung.
Die folgenden Einwilligungen sind freiwillig und können jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
* Pflichtfelder